Alles Rund um die Bremse finden Sie in unserem tyre100 - Deutschland Online Shop

Bremsanlage: was ist das eigentlich?

Die Bremsanlage ist einer der wichtigsten PKW - Fahrzeugteile. Im Bremsvorgangs reibt sich der Bremsbelag an der Bremsscheibe ab, womit die Geschwindigkeit reduziert wird.

.

Daher fallen Bremsklötze und Bremsscheiben unter Verschleißteile. Bremsklötze werden mehrmals während der Nutzungsdauer eines Fahrzeuges gewechselt, noch häufiger als die Bremsscheiben.

Beläge (und auch Bremsscheiben) dürfen nur auf der gesamten Achse und nicht einzeln gewechselt werden. Da sich die Bremsbeläge durch Abrieb an die Bremsscheiben anpassen.

Werden Bremsscheiben erneuert so müssen auch die Bermsbeläge erneuert werden.


Wann muss eine Bremse gewechselt werden?

Als Information für den Autofahrer besitzen Bremsbeläge heutzutage eine Verschleißanzeige. Die Anzeige im Cockpit eines Fahrzeugs ist mit einem Warnkontakt in dem Belag verbunden.

.

Wird die Verschleißgrenze erreicht, wird dies im Cockpit des Autos angezeigt. Je nach Fahrzeughersteller und Bremssystem, kann der Einbauort der Kabel

zwischen den Achsen vorne oder hinten variieren.


Welche Arten von Bremsen gibt es?

Man unterscheidet zwischen zwei Arten an Bremssysteme: Scheiben- und Trommelbremse.

.

Gegenwärtig sind die Bremssysteme mit Scheibenbremse und noch selten mit Trommelbremsen versehen. Bremsscheiben haben eine deutlich bessere Bremskraft.

Aktuell werden an der Vorderachse immer Scheibenbremsen verbaut. Die Trommelbremsen werden heutzutage meist bei Kleinwagen bzw klein motorisierten Fahrzeugen

aus Kostengründen an der Hinterachse verbaut, da diese deutlich länger halten


Sport

Zusätzlich spielen neben dem Hauptfaktor Sicherheit bei der Scheibenbremse, aber auch das sportliche Outfit hinter der schicken Felge eine große Rolle.

.

Namhafte Hersteller wie EBC, Brembo und Co. versehen Ihre Bremssättel mit den außergewöhnlichsten Farben.

Andere wie ATE oder Zimmermann stellen Ihre Disc mit gelochtem oder genutetem Design her, um bei höherer Geschwindigkeit eine bessere Bremsleistung zu erwirken.

Für verschiedene PKW werden auch für Vorderrad und Hinterrad unterschiedliche Bremsscheiben eingesetzt.

Bremsanlage

Sortiment

Sortiment rund um die Bremsanlage bei tyre100 - Deutschland:

  • von der Bremsflüssigkeit
  • über die Bremsschläuche
  • bis hin zur Feststellbremse
  • Verschleißanzeiger
  • Bremsscheibe
  • Bremsbeläge
  • Bremssättel
  • uvm...

Unsere Hersteller:

  • ATE
  • BOSCH
  • METZGER Bremse
  • MEYLE
  • ZIMMERMANN Bremse
  • BREMBO
  • EBC
  • FERODO
  • SANDTLER
  • TEXTAR
  • uvm....

Autoteile-Suche (Teile/ Zubehör)

Unser Suche ist einfach und schnell aufgebaut, um mit wenigen Klicks die gewünschte Bremse zu finden.

Die Fahzeugauswahl findet handelsüblich über die Schlüsselnummer oder die manuelle Fahrzeughierarchie statt. Die Filterauswahl nach Hersteller, Einbauort etc

sowie die Darstellung durch Bilder vereinfacht und beschleunigt die Suche immens.

Natürlich können Sie Bremse auch direkt nach Ihrer OE-Nummer, Artikelnummer oder Bezeichnung suchen. Wir arbeiten mit über 500 Großhändlern zusammen und sind

ständig bemüht unsere Produktpalette zu erweitern, so dass wir Ihnen ein breites Spektrum zu günstigen Preisen an Teilen anbieten können.

Testen Sie jetzt unser Autoteile-Tool in unserem kostenlosen B2B Online-Shop tyre100 - Deutschland !


FAQ- Häufige Fragen:

Wie kann ich einfache Bremsprobleme selber feststellen?

  • Step 1 die Bremskontrolleuchte!
  • Wir sind heute dank moderner hydraulischer Technik so weit, dass eine leichte Fußbewegung ausreicht, um ein 2,5t schweres Fahrzeug zu bändigen. Daher ist es leicht feststellbar, sollte sich bspw. der Druck erhöhen und mehr Kraft nötig sein, das Gefährt anzuhalten
  • Das Quietschen von Bremsen
  • Das Fahrzeug zieht beim Bremsvorgang in eine Richtung

Woran erkenne ich, ob meine Bremsen noch gut sind?

  • Rostspuren auf den Scheiben sind nicht schlimm, können aber beim Bremsvorgang eine leichte Vibration im Lenkrad verursachen. Gelegentlich einfach wegbremsen .
  • Sehen Sie umlaufende Riefen wie bei einer Schallplatte auf Ihrer Scheibe, sollten zeitnah die Beläge ausgetauscht werden. Je nach Stärke der Riefen auch die Scheibe. IMMER PRO ACHSE!
  • Autofahrer neuerer Fahrzeuge werden durch Ihr FIS (FahrzeugInformationsSystem) im Cockpit informiert.

Wie oft muss ich die Bremsflüssigkeit austauschen?

  • Die Bremsflüssigkeit sollte maximal alle 2 Jahre gewechselt werden. Es sollte auch in regelmäßigen Abständen der Stand der Bremsflüssigkeit überprüft werden.
  • Das Austauschdatum finden Sie unter Ihrer Motorhaube.

Wie oft muss ich meine Bremsbeläge wechseln?

  • Die Scheiben halten je nach Fahrweise und verbauter Qualität zwischen 50.000 (minderwertige Produkte) und 150.000 km (High Quality).

Wie viel Zeit muss ich in der Werkstatt einplanen?

  • Der Bremsbelagwechsel dauert in der Regel ca 20-30 Minuten pro Rad, es sollte aber immer die komplette Achse ausgetauscht werden.
  • Der Bremsscheibenwechsel dauert on Top 15 Minuten pro Rad (auch hier immer pro Achse!)
  • Da diese Ersatzteile wie viele andere Verschleißteile mit Wasser und Dreck in Verbindung geraten, kann es passieren, dass Teile der Bremse festbacken bzw. festsitzen und sich
  • schlecht lösen lassen. Dies ist oft vorher zeitlich nicht kalkulierbar und kann die Arbeitszeit nicht immens verlängern.

Was ist ABS?

  • Anti-Blockier-System: Das Antiblockiersystem verhindert, dass die Räder bei einer Vollbremsung blockieren und der Fahrer so die Kontrolle über das Fahrzeug verliert.
  • Das gelingt mit dem wiederholten Absenken und Anheben des Bremsdrucks.

Wo lerne ich bremsen?

  • Bremsen in Extremsituation sollte gelernt sein, dazu bieten Automobilclubs Fahrsicherheitstrainings an. Dort lernt man, wann bremsen und wie stark bremsen auf
  • nassem oder glatten Untergrund, richtig bremsen bei Aquaplaning... und es macht richtig Spaß!

FAQ